Schiltern, 11.März 2014

Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Schwandorf am 09. März 2014 um 9.00 Uhr im Sportheim des ATSV Pirkensee-Ponholz in Ponholz.

Tagesordnung :

1. Begrüßung des 1. Vorsitzenden des GZV Ponholz Zfr. Josef Rösch
2. Begrüßung durch den 1. Kreisvorsitzenden
3. Totengedenken
4. Grußworte der Ehrengäste
5. Jahresbericht des 1,Vorsitzenden 6. Jahresberichte der Zuchtwarte a. Hühner, b. Tauben; c. Ziergeflügel
7. Bericht des Kreisjugendleiterin 8. Jahresbericht des Kreiskassiers
9. Bericht von der Kassenprüfung
10. Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft
11. Vergabe der großen Preise
12. Vorschau auf die Kreisschau 2014 in Maxhütte/Haidhof
13. Neuwahlen 1.Schriftf.,/ 2. Kassier / Zuchtwart Ziergeflügel/
Kassenprüfer
14. Verschiedenes


Zu Punkt 1:
1. Vorsitzender des RGZV Ponholz Josef Rösch begrüßte zur Jahreshauptversammlung alle anwesenden Zuchtfreunde aufs herzlichste.
Sein besonderer Gruß galt dem 3. Bgm. Josef Stadlbauer sowie 1.Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Welnhofer mit seiner gesamten Vorstandschaft .
Der Kreisvorstandschaft dankte er, für die Übergabe der Kreisversammlung und wünschte dieser einen harmonischen Verlauf.

Zu Punkt 2:
Kreisvorsitzender Welnhofer begrüßte ebenfalls alle so zahlreich erschienenen Zuchtfreunde , besonders den Bezirksvorsitzenden Willibald Roauer , Ehrenkreisvors. J. Rösch, Ehrenmitglieder W. Heimerl, A. Rothmeier sowie die Kreisvorstandschaft, und die so zahlreich erschienenen Jungzüchter.
Es waren alle 9 Ortsvereine anwesend und 29 Zuchtfreunde.
Entschuldigt Söllner Sonja, Süßenguth Christoph, Gruber Hans, Loritz Rudolf und Fendl Leo.

Zu Punkt 3:
Vorsitzender Welnhofer bat anschließend alle Zuchtfreunde sich von den Plätzen zu erheben für ein Totengedenken der in 2013 verstorbenen 31 Zuchtfreunde.

Zu Punkt 4:
3 Bgm. der Stadt Maxhütte / Haidhof, Josef Stadlbauer lobte das Engagement der Geflügelzuchtvereine Ponholz und Maxhütte /Haidhof . Dem Kreisverband Schwandorf weiterhin gute Verbandsarbeit, den Züchtern viel Erfolg in Ihren Zuchten.
Bezirksvorsitzender Roauer dankte dem Kreisverband für die Einladung und überbrachte die Grüße des Bezirksverbandes.

Zu Punkt 5:
In seinem Jahresbericht von 2013 berichtete Welnhofer dass alle Jahresmeldungen termingerecht und fast ohne größere Fehler eingereicht wurden.
Der Kreisverband zählt am 31.12.2013 1400 Mitglieder dies entspricht einem Minus von 39 Mitgliedern zum Vorjahr.
Die meisten Zugänge hatten der KTZV Oberviechtach und der KZV Nittenau mit jeweils 5 Neuaufnahmen.
42 Landesverbandsnadeln mit Urkunden kommen in 6 Ortsvereinen zur Verleihung.
Es wurden 2013 1 Jahreshauptversammlung, 1 Vorstandssitzung ,2 Züchter- Schulungen, 1 Arbeitstagung sowie eine 1 Jugendleiterschulung abgehalten.
Von den 9 Ortvereinen wurden 9 Lokalschauen mit hervorragenden Tieren durchgeführt.
Eine sehr gelungene Veranstaltung war die 21. Kreis/21. Kreisjugendschau in Ponholz mit einem Meldeergebnis von 465 Tieren, welche vorbildlich durchgeführt wurde. Nochmals herzlichsten Dank an die Zuchtfreunde aus Ponholz.
Zum Schluss bedankte sich Welnhofer herzlichst für die gute Zusammenarbeit
bei 1. Bezirksvorsitzenden Roauer und bei den Vorstandsmitgliedern des Kreises.
Den Preisträgern gratulierte er recht herzlichst und wünscht allen Gut Zucht 2014.

Zu Punkt 6:
Hühnerzuchtwart Hermann Wegerer berichtete:
Die 21.Kreis/21.Kreisjugendschau des KV SAD durchgeführt. Es wurden 53 Tiere in der Sparte Geflügel ausgestellt. 2 Tiere mehr als 2012.
6 Gänse, 13 Enten, 34Zwerghühner. Puten und Großhühner waren nicht vertreten.

Kreismeister auf Groß- u. Wassergeflügel
1. Scheuer Michael mit 377 Pkt. auf Smaragdenten schwarz

Kreismeister auf Hühner
Entfällt kein Aussteller

Kreismeister Zwerghühner
1. Lugauer Xaver mit 571 Punkten auf mod. Englische Zwerg Kämpfer

Zuchtpreis erhielt Lugauer Xaver
Zu diesen Erfolgen beglückwünschte er alle Aussteller wünschte allen gute Zuchterfolge für 2014.

Taubenzuchtwart Josef Götz gab bekannt:
Am 06. April war die Arbeitstagung der Kreiszuchtwarte sowie am 07. April die Zuchtwartschulung des Bezirks in Schwandorf. Als Referent fungierte Bezirkszuchtwart und Tierschutzbeauftragter im LV Bayern Josef Hanauer sowie die beiden neuen Leiterinnen des Zuchtbuches Bayern Heike und Michaela Huber.
Mit interessanten Vorträgen von Tierarzt Dr. Pfützner fand am Gründonnerstag im Kauerhof das alljährliche Geflügelforum statt.
Mit dem selbigen Tierarzt wurde eine Tauben Routine Untersuchung im September in der Ausstellungshalle des GZV Maxhütte/Haidhof durchgeführt. 46 Züchter beteiligten sich an dieser Untersuchung, die im Janaur 2014 wiederholt wurde.
Der KTZV Oberviechtach war am 4. Oktober Ausrichter der Züchterschulung und Arbeitstagung des Kreisverbandes. Als Referent konnte Johann Weiler mit einem Vortrag über Schautauben und Manfred Becher mit einem Film über Deutsche Reichshühner die anwesenden Zuchtfreunde begeistern.
Ausrichter der 21. Kreisschau Schwandorf warPonholz .28 Züchter zeigten 302 Tauben , in 27 Rassen V Tiere zeigten die Zuchtfreunde Lachner Herbert 2x, Riepl Meinrad 2x, Siml Christian, Bäuml Josef, Damm Siegfried, Stadlbauer Georg, ZG Merl, ZG Stadlbauer, Welnhofer Karl-Heinz, Götz Josef.

1. Kreismeister wurde Götz Josef mit 575 Pkt.
2. Kreismeister wurde Stadlbauer Georg mit 575 Pkt.
3. Kreismeister wurde ZG Merl mit 575 Pkt.
Der höhere bewertete 1,0 (95 Pkt.) entschied

Vereinskreismeister wurde mit 2397 Pkt. der GZV Teublitz

Einen Zuchtpreis konnten die ZG Merl, Stadlbauer Georg und Götz Josef erringen.

Deutscher Meister in Leipzig wurden Frankerl Jakob, er stellte zugleich mit seinen Steigerkröpfer ein Championtier und Wegerer Hermann mit Luchstauben. Bayerische Meister bei der Landesschau in Kulmbach wurden Thomas Zwack auf Cauchois blau bronze B. und Götz Josef auf Hessen Kröpfer weiß.
Allen Erringern herzlichen Glückwunsch.
Zum Schluss seiner Ausführungen bittet Zuchtwart J.Götz um aktive Mitarbeit bei der Belebung der Homepage des KV Schwandorf.
Für 2014 wünschte er allen viel Erfolg, Gesundheit und Gut Zucht.

Zfr. Süßenguth war entschuldigt daher kein Bericht des Zuchtwart für Ziergeflügel

Zu Punkt 7:
In ihrem Jahresbericht konnte  Kreisjugendleiterin Christine Welnhofer von 134 Jugendlichen berichten. 14 Neuaufnahmen aus 7 Vereinen.
Davon sind 8 Übertritte und 12 Austritte
Die stärksten Jugendgruppen haben Unterauerbach mit 40 , Nittenau 33 Jugendliche,
2 neue Jugendleiter im Verein GZV Pfreimd kommissarischer Leiter Thomas Zwack und im KTZV Burglengenfeld Ebensberger Konrad .

Bei der Jugendkreisschau in Ponholz waren 88 Tiere von 10 Ausstellern.
Die meisten Tiere zeigte der GZV Schwandorf und somit Gewinner der 25 € Prämie.
Es wurden 4 mal V und 5 mal HV errungen.
LVJP an Merl Thomas
BVJP an Graf Katharina Hintermeier Theresa,

1. Jugendkreismeister auf Groß-u.Wassergeflügel entfällt
1. Jugendkreismeister auf Hühner u. Zwerghühner Rester Michaela 567 Pkt.
2. Jugendkreismeister auf Hühner u. Zwerghühner entfällt
1. Jugendkreismeister auf Tauben Merl Thomas 573 Pkt.
2. Jugendkreismeister auf Tauben Rester Wolfgang 572 Pkt.

Mit einem Dank an die zweite Jugendleiterin Söllner Sonja und die Vorstandschaft des KV für die gute Zusammenarbeit und Gut Zucht für 2014 beendetet Kreisjugendleiterin Welnhofer ihren Bericht.

Zu Punkt 8:
Kassier Richard Merl berichtete über einen ausgeglichenen Kassenstand und konnte im Geschäftsjahr 2013 ein Plus von 12,59 € erwirtschaften.


Zu Punkt 9 u. 10:
In Vertretung der Entschuldigten Kassenprüfer bat Zfr. Kiener Johann um eine Entlastung des Kassier sowie der gesamten Kreisvorstandschaft. Diese wurde einstimmig erteilt.

Zu Punkt 11:
Vom Bezirksvorsitzenden Roauer wurden die Eringer der großen Preise mit Pokalen und Bänder ausgezeichnet

Zu Punkt 12:
Vorschau für 2012
Der 1. Vorsitzende des GZV Maxhütte/Haidhof berichtete von den Vorbereitungen zur 22. Kreis/22. Kreisjugendschau am 29./30. November 2014.
27.Bezirks/27. Bezirksjugendschau in Neumarkt am 06./07.Dezember 2014

Zu Punkt 13:

Bei den anstehenden Neuwahlen wurden einstimmig in ihren Ämtern die folgenden Züchter gewählt:
1. Schriftführer: Zwack Thomas
2. Kassier Merl Johann
Zuchtwart Ziergeflügel Bäumler Josef (neu)
Kassenprüfer Fendl Leo, Loritz Rudolf (neu)

Als Wahlausschuß fungierten Roauer W. , 3. Bgm.Stadlbauer, Kiener Hans

Zu Punkt 14:
Bezirksvorsitzender Roauer gab bekannt:
Am 27.April findet die Bezirksversammlung in Pfrentsch statt. Ausrichter KTZV Waidhaus
Am Gründonnerstag findet wieder das Geflügelforum in Kauerhof statt.

Es wurden noch folgende Punkte von der Ausschusssitzung vom 23. Februar zur Diskussion und Abstimmung gebracht.
Ab nächster Kreisschau werden bei Tauben ab 10 Aussteller , bei Wassergefl. Hühner, Zwerghühner, Ziergeflügel ab 5 Aussteller ein zweiter Kreismeister vergeben. Antrag angenommen.

Thomas Zwack bedankte sich im Namen aller Vereine im KV Schwandorf bei
1. KV Vors. Karl-Heinz Welnhofer für seine vorzügliche geleistet Arbeit und harmonische Zusammenarbeit. Auch ein weiterer Dank an Zfr. Josef Götz für die vorbildlich geschaffene und geführte Homepage des Kreisverbandes Schwandorf.
www.kv-schwandorf.de

Um 11.00 Uhr schloss Kreisvorsitzender Welnhofer die Versammlung, dankte allen Anwesenden und wünschte “ Gut Zucht “ 2014.




gez. K.-H..Welnhofer
gez.                           T. Zwack
1. Vorsitzender                                          1. Schriftführer

© 2016 www.kv-schwandorf.de - Website erstellt mit Zeta Producer cms